Das barocke Treppenhaus; ©  Rainer Gaertner, DGPh Das Forsthaus auf dem oberen Schlossareal; © Margot Gottschling Besucher bei der Eröffnung einer Sonderausstellung in der Neuen Orangerie © Oliver Kolken Opening einer Sonderausstellung im White Cube; © Andreas Hoppenrath Das Foyer mit Museumsshop und Kasse; © Margot Gottschling

Ausblick

9. September bis 3. Dezember 2017, Neue Orangerie

PLASTIC::FANTASTIC
Design-Ikonen aus dem Deutschen Kunststoff-Museum

​​Sh Sa Pf Plakatmotiv


Design-Ikonen, die in fast jeder Designgeschichte auftauchen, sind Gegenstand dieser Ausstellung. Sie wurden im Laufe der Zeit Teil des kollektiven Gedächtnisses. Ausgehend von bekannten Klassikern werden Vorgänger, Nachfolger oder auch alternative Entwürfe gegenübergestellt. Ein wichtiger Aspekt ist dabei, welche Rolle Kunststoffe bei der Gestaltung spielen. Designgeschichte bedeutet immer auch Materialgeschichte.

Die Sammlung des Deutschen Kunststoff-Museums Düsseldorf mit 20.000 Objekten ist dabei der Ausgangspunkt.

Ein Teil davon wird in dieser Ausstellung zu folgenden Themen vorgestellt: Sitzen, Fahren, Sprechen, Hören, Sehen, Schreiben, Essen, Trocknen und Anziehen.

Die Ausstellung versteht sich auch als Aufforderung, die Ikoni­­­sierung von Design-Objekten zu hinterfragen: Waren die Entwürfe bekannter Designer wirklich beispiellos? Ist die Festschreibung von Designklassikern in der Designgeschichte den „großen ­Namen", dem Autorendesign, geschuldet? Hat nicht auch das sogenannte anonyme Design wichtige Beiträge zur Geschichte der Gestaltung geliefert?

Im Rahmen der Sonderausstellung wird ein vielfältiges Begleitprogramm für Erwachsene und Kinder angeboten. Näheres erfahren Sie hierzu in Kürze an dieser Stelle.

 

false