Schloss Homburg mit Blick auf den Barockgarten und das Forum © I. E. Fischer Ausstellungsmotiv für „Ein Komponist auf Wanderschaft – Auf den Spuren Engelbert Humperdincks“

Presse

Öffnungsperspektive Museum und Forum Schloss Homburg mit neuer Gastronomie

Gastgeberteam in der Zehntscheuer möchte im September 2021 die Gäste empfangen

Oberbergsicher Kreis. Kulturveranstaltungen und Vermietungen auf Schloss Homburg werden - wie berichtet -  bis zum Jahresende auf Schloss Homburg nicht stattfinden. Im Hinblick auf die aktuelle Pandemielage im Oberbergischen Kreis wird das Museum für Besucherinnen und Besucher aber voraussichtlich zum Ende des Sommers wieder öffnen. Noch sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kulturamtes zur Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen des Gesundheitsamtes eingesetzt. Parallel wird jedoch bereits an der Wiedereröffnung sowie an neuen vielfältigen Programmen gearbeitet. „Wir können es kaum erwarten, wieder Besucherinnen und Besucher auf Schloss Homburg begrüßen zu dürfen“ sagt Kulturamts- und Museumleiter Steffen Müller.

In der ehemaligen Zehntscheuer (l.) auf dem Gelände von Schloss Homburg sollen ab September 2021 wieder Gäste bewirtet werden. (Foto: OBK)
In der ehemaligen Zehntscheuer (l.) auf dem Gelände von Schloss Homburg sollen ab September 2021 wieder Gäste bewirtet werden. (Foto: OBK)

Wenn es soweit ist, erwartet die Besucherinnen und Besucher auch ein neues gastronomisches Angebot. Pünktlich zur Wiedereröffnung des Museums übernimmt ein erfahrenes und innovatives Gastgeberteam das Restaurant in der ehemaligen Zehntscheuer am Fuße des Schlosses. „Wir freuen uns sehr, passionierte Gastgeber gefunden zu haben, die jeden Ausflug zum Schloss kulinarisch bereichern werden“, sagt Felix Ammann, Kulturdezernent des Oberbergischen Kreises.