Das Plakatmotiv der PLAYMOBIL-Ausstellung © Conny Koeppl, kasperkoeppl gbr Das Gespenst versteckt sich in jedem Themenbereich und führt die kleinen Besucher durch die Ausstellung © OBK Das Schloss im Grünen © I.E. Fischer Der PLAYMOBIL-Ausstellungsbereich auf einer riesigen Weltkarte in der Neuen Orangerie © OBK Museum und Forum Schloss Homburg in der Abenddämmerung © I.E. Fischer Die Zeit der Industrialisierung – erlebbar gemacht mit PLAYMOBIL in der Dauerausstellung im Schloss © OBK

Presse

PLAYMOBIL-Ausstellung: Schloss Homburg begrüßt 10.000sten Besucher

Familie Zein aus Leverkusen erhielt eine "gespenstische" Überraschung

Oberbergischer Kreis. Das Museum und Forum Schloss Homburg begrüßte am heutigen Vormittag den 10.000sten Besucher in der großen PLAYMOBIL-Ausstellung „Geschichte(n) erleben auf Schloss Homburg - PLAYMOBIL-Sammlung Oliver Schaffer“. Feierlich wurde Familie Zein vom Museumsteam in Empfang genommen.

Besonders begeistert war die vierköpfige Familie von dem kleinen Schlossgespenst, das die Besucherinnen und Besucher auf ihrer Reise durch das Museum begleitet. Ein Exemplar des neugierigen Gespensts durfte gleich mit ins heimische Kinderzimmer in Leverkusen genommen werden.

Kleine und große Fans der Kultfiguren reisen aktuell aus ganz NRW an, um sich von den faszinierenden PLAYMOBIL-Schaulandschaften auf Schloss Homburg in die unterschiedlichsten Epochen entführen zu lassen. Die Ausstellung läuft bis zum 09. Februar 2020. Weitere Informationen zum Begleitprogramm erhalten Sie unter www.schloss-homburg.de.

 

Familie Zein aus Leverkusen ergatterte die 10.000ste Eintrittskarte für die PLAYMOBIL-Ausstellung. (Foto: MFSH)
Familie Zein aus Leverkusen ergatterte die 10.000ste Eintrittskarte für die PLAYMOBIL-Ausstellung. (Foto: MFSH)