Das Schloss in winterlicher Atmosphäre © I.E. Fischer Vokalensemble Stefan Lex © G. Holtschneider Museum und Forum Schloss Homburg in der Abenddämmerung © I.E. Fischer Minguet Quartett © F. Rossbach Julian & Roman Wasserfuhr mit Jörg Brinkmann © C. Walsh

Presse

Neues und Bewährtes: das Jahresprogramm auf Schloss Homburg 2019

Ein breites Spektrum an Veranstaltungen erwartet die Schlossgäste

Oberbergischer Kreis. "Wir sind dem kulturellen Erbe Schloss Homburg verpflichtet und diesem Anspruch wollen wir weiterhin gerecht werden", sagt Kreisdirektor und Kulturdezernent Klaus Grootens bei der Vorstellung des Jahresprogramms 2019 für das Museum und Forum Schloss Homburg. "Wir wollen ein offenes Haus sein für alle Generation und wir möchten mit unserem Angebot ein breites Spektrum bieten." 

Klaus Grootens und Büroleiter Steffen Müller stellen die Highlights des Jahresprogramms 2019 in der Burgküche von Schloss Homburg vor. (Foto: OBK)
Klaus Grootens und Büroleiter Steffen Müller stellen die Highlights des Jahresprogramms 2019 in der Burgküche von Schloss Homburg vor. (Foto: OBK)

So werden das Klassik Open Air, der Mittelaltermarkt, das Lesefest Käpt´n Book, der Mühlentag und die Literaturperformance "Vier Türme" und der Bergische Landschaftstag auch in diesem Jahr wieder auf dem Schlossgelände stattfinden. Daneben sollen zwei neue Formate Gäste auf´s Schloss ziehen: Ein offizieller Meisterschaftslauf des BIG-Bobby-Car Rennens und die PLAYMOBIL-Sonderausstellung im gesamten Museum.

Steffen Müller und Klaus Grootens freuen sich auf die Playmobil-Sonderausstellung im Schloss. Sie leitet junge Museumsbesucher durch die Jahrhunderte und bringt Ausstellungsstücke näher.(Foto: OBK)
Steffen Müller und Klaus Grootens freuen sich auf die Playmobil-Sonderausstellung im Schloss. Sie leitet junge Museumsbesucher durch die Jahrhunderte und bringt Ausstellungsstücke näher.(Foto: OBK)

Beim Klassik Open Air wird die Bühne erstmals für mehrere Konzerte genutzt, u.a. mit der Aufführung "Carmina Burana" von Carl Orff - in Anlehnung an die Sonderausstellung im Schloss. Für die Konzertbesucher wird es komfortbaler: Die Rasenfläche im Zwinger wird gepflastert. Eine weitere Baumaßnahme in diesem Jahr erfolgt im Bereich der ehemaligen Burgschänke, die zukünftig eine Museumswerkstatt beherbergt. "Dort werden vor allem Schulklassen Projekte durchführen", sagt Steffen Müller. "Die Museumswerkstatt wird ein fester Ort für unsere Museumspädagogin." 
Das Jahresprogramm startet musikalisch mit "Vier Konzerte im Frühling", weitere Konzert-Highlights sind mit Profi-Musikern wie den Wasserfuhr-Brüdern und Goldmeister zu erwarten.
Die Informationen zum Veranstaltungsprogramm 2019 erhalten Sie auf www.schloss-homburg.de.