Schloss Homburg mit Blick auf den Barockgarten und das Forum © I. E. Fischer Ausstellungsmotiv für „Ein Komponist auf Wanderschaft – Auf den Spuren Engelbert Humperdincks“

Presse

sommer hoch 3: Sommerlicher Dreiklang auf Schloss Homburg

Drei Konzerte laden Klassikfreunde zum besonderen Kulturerlebnis im Museum und Forum Schloss Homburg ein – Nutzen Sie das Abo-Paket

Oberbergischer Kreis. Das Museum und Forum Schloss Homburg macht Lust auf den Sommer: den gibt es für Klassikfreunde in diesem Jahr gleich „hoch 3“. Zwischen Samstag, dem 26. Mai 2018, und Sonntag, dem 1. Juli 2018, findet mit  „sommer hoch 3“ eine Reihe mit drei sehr unterschiedlichen klassischen Konzerten in der Neuen Orangerie des Museums statt.
Das Spektrum reicht vom österreichischen Duo Ulrike Anton (Flöte) & Armin Egger (Gitarre) über ein Vortragskonzert des Pianisten Gregor Vidovic bis zum Tenor Stefan Lex, der gemeinsam mit dem Ensemble Pomp-A-Dur Highlights aus Oper, Operette, Film und Musical präsentiert.

virtuos und unterhaltsam: Tenor Stefan Lex und das Ensemble Pomp-A-Dur präsentieren Highlights aus Oper, Operette, Film und Musical. (Foto: Stefan Lex)
virtuos und unterhaltsam: Tenor Stefan Lex und das Ensemble Pomp-A-Dur präsentieren Highlights aus Oper, Operette, Film und Musical. (Foto: Stefan Lex)

Anton & Egger – ein Klassik-Duo der Extraklasse zum Auftakt der Reihe

Den Anfang macht ein Klassik-Duo der Extraklasse: Die Flötistin Ulrike Anton und der Gitarrist Armin Egger gastieren am Samstag, den 26. Mai 2018 (19:00 Uhr), in der Neuen Orangerie. Die beiden in Graz geborenen Künstler, die international hohes Ansehen genießen, präsentieren virtuose Werke aus ganz Europa. Dabei zeigt das Programm unter dem Titel „Altes und Neues aus dem 20. und 21. Jahrhundert“ verschiedene Stilrichtungen beider Epochen auf. Es beinhaltet sowohl Musik von Komponistinnen und Komponisten, die vom NS-Regime vertrieben wurden, als auch das Duett „Türkis“ (2011), das die 1965 geborene österreichische Komponistin Gabriele Proy eigens dem Duo gewidmet hat. Darüber hinaus geben weitere Musikstücke den beiden Instrumentalisten die Möglichkeit, ihre ganze Virtuosität in den Dienst der Musik zu stellen.

Flötistin Ulrike Anton gibt regelmäßig Konzerte in Europa, China und den USA als Solistin und Kammermusikerin. (Foto: Ulrike Anton)
Flötistin Ulrike Anton gibt regelmäßig Konzerte in Europa, China und den USA als Solistin und Kammermusikerin. (Foto: Ulrike Anton)
Gitarrist Armin Egger ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. (Foto: Armin Egger)
Gitarrist Armin Egger ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. (Foto: Armin Egger)

Kultur-Förderpreisträger Gregor Vidovic gastiert auf Schloss Homburg

Klaviermusik vom Feinsten können Sie am Sonntag, den 10. Juni 2018 (16:00 Uhr), in der Neuen Orangerie genießen. Anlässlich seines 30-jährigen Bühnenjubiläums gibt der Pianist Gregor Vidovic ein Vortragskonzert, das durch die Zeit des Barocks, der Klassik und der Romantik führen wird. Die ausgewählten Werke repräsentieren Meilensteine des Schaffens der jeweiligen Komponisten und haben zugleich auch eine besondere Bedeutung in Vidovics künstlerischer Laufbahn. Um welche Zusammenhänge es sich hierbei handelt, wird das Publikum von Gregor Vidovic persönlich erfahren.

Mit seinem Konzert auf Schloss Homburg gastiert Gregor Vidovic nicht weit von seiner Haustür. Der in München geborene Pianist lebt inzwischen wieder im Oberbergischen Kreis. (Foto: Gregor Vidovic)
Mit seinem Konzert auf Schloss Homburg gastiert Gregor Vidovic nicht weit von seiner Haustür. Der in München geborene Pianist lebt inzwischen wieder im Oberbergischen Kreis. (Foto: Gregor Vidovic)

Gespielt werden Stücke von Domenico Scarlatti, Jean-Philippe Rameau, Muzio Clementi, Claude Debussy, Sergei Rachmaninoff, Robert Schumann, Franz Schubert, Frédéric Chopin und Franz Liszt. Vidovic war im Jahr 2004 Kultur-Förderpreisträger des Oberbergischen Kreises.

Gregor Vidovic wird auch bei seinem Sommerkonzert auf Schloss Homburg über die persönliche Beziehung zum jeweiligen Musikstück sprechen. (Foto: Gregor Vidovic)
Gregor Vidovic wird auch bei seinem Sommerkonzert auf Schloss Homburg über die persönliche Beziehung zum jeweiligen Musikstück sprechen. (Foto: Gregor Vidovic)

Das Ensemble Pomp-A-Dur zeigt, was Männer träumen und Frauen wollen

Mit der Frage, was Männer träumen und Frauen wollen, befasst sich der Tenor und Entertainer Stefan Lex am Sonntag, den 1. Juli 2018 (16:00 Uhr), in der Neuen Orangerie. Gemeinsam mit der preisgekrönten Pianistin Sigrid Althoff sowie einer Geigerin, einer Klarinettistin und einer Cellistin ergründet er als Ensemble Pomp-A-Dur ein Thema, das die Menschheit seit jeher bewegt.

Auch mit charmantem Entertainment wird Tenor Stefan Lex das hochkarätige Musikprogramm der fünf Künstlerinnen begleiten. (Foto: Stefan Lex)
Auch mit charmantem Entertainment wird Tenor Stefan Lex das hochkarätige Musikprogramm der fünf Künstlerinnen begleiten. (Foto: Stefan Lex)

Dabei präsentieren die Künstler temporeich, virtuos und aufregend unterhaltsam Highlights aus Oper, Operette, Film und Musical – stets auf der Suche nach Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Liebe. Lex selbst singt berühmte Lieder und Arien wie „Nessun dorma“ aus der Oper Turandot von Giacomo Puccini. Mit der renommierten Sopranistin Christiane Linke hat er zudem eine beeindruckende Duettpartnerin, die mit ihrem strahlenden Sopran auch als Solistin auftritt.

Kulinarisches Rahmenprogramm in Barockgarten und Zehntscheuer

Rund um die drei Sommerkonzerte gibt es im Barockgarten des Museum und Forum Schloss Homburg kleine Gaumenfreuden im mediterranen Stil sowie sommerliche Drinks. Im Anschluss an die Konzerte bietet das Restaurant Zehntscheuer zudem sommerliche Menüs an (Reservierung unter www.restaurant-zehntscheuer.de oder unter Telefon 02293 815508).

Die Konzerte auf einen Blick:

Altes und Neues aus dem 20. und 21. Jahrhundert
Konzert mit Ulrike Anton (Flöte) und Armin Egger (Gitarre)
Samstag, 26. Mai 2018, 19:00 Uhr, Neue Orangerie


Komponisten, Pianisten und ihre Klavierwerke – Barock, Klassik, Romantik
Vortragskonzert „Im Auge des Betrachters“ mit Gregor Vidovic
Sonntag, 10. Juni 2018, 16:00 Uhr, Neue Orangerie

 

Was Männer träumen und Frauen wollen
Moderiertes Konzert mit Stefan Lex und dem Ensemble Pomp-A-Dur

Sonntag, 01. Juli 2018, 16:00 Uhr, Neue Orangerie

 

Eintrittspreis Einzelkonzerte:

Kategorie I: Euro 23,-, ermäßigt: Euro 18,-

Kategorie II: Euro 18,-, ermäßigt: Euro 13,-

Eintrittspreis Abo-Paket (für alle drei Sommerkonzerte):

Kategorie I: Euro 57,50, ermäßigt: Euro 45,-

Kategorie II: Euro 45,-, ermäßigt: Euro 32,50

 

Vorverkauf über: kölnticket, www.koelnticket.de, Telefon: 0221 2801, sowie die Vorverkaufsstellen der Aggerenergie im Forum Gummersbach und in Overath, im ADAC Center Gummersbach und bei kabelmetal in Schladern

oder über die Museumskasse auf Schloss Homburg (Di – So, 10:00 – 18:00 Uhr), Telefon: 02293 9101-71

Kartenvorverkauf ab 30. März 2018

Mehr Informationen zu den Konzerten und zum Museum und Forum Schloss Homburg finden Sie unter www.schloss-homburg.de.