Schloss Homburg mit Blick auf den Barockgarten und das Forum © I. E. Fischer Ausstellungsmotiv für „Ein Komponist auf Wanderschaft – Auf den Spuren Engelbert Humperdincks“

Presse

Lesen und lesen lassen: der Oberbergische Kreis weckt die Leselust

Mit vielen attraktiven Leseaktionen animiert der Oberbergische Kreis am 20. und am 21. November 2015 zum Lesen und Vorlesen. Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags bieten das Kultur- und Museumsamt und das Bildungsbüro des Oberbergischen Kreises unterhaltsame Leseaktionen an ungewöhnlichen Orten, mit (Kinderbuch)-Autoren und Figurentheater - das Internet überträgt live

Oberbergischer Kreis. Ein Schloss wie im Märchen  - doch warum nicht das Märchen ins Schloss bringen? Auf Schloss Homburg in Nümbrecht feiert "Käpt´n Book" sein Lesefest - einer von vielen spannenden und kreativen Leseorten, an denen der Oberbergische Kreis mit außergewöhnlichen Projekten zum Lesen und Vorlesen animieren wird - auch online, denn an vielen interessanten Leseorten überträgt das Internet live. 
 

Freude am (Vor)-Lesen: Jorg Nürmberger, Sozialdezernent des Oberbergischen Kreises (Foto:OBK)
Freude am (Vor)-Lesen: Jorg Nürmberger, Sozialdezernent des Oberbergischen Kreises (Foto:OBK)

Zum bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 20.11.2015 hat der Oberbergische Kreis sein bisheriges Programm ausgeweitet. "Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich mit und durch zusätzliche Leseaktionen zum bundesweiten Vorlesetag im Oberbergischen zu beteiligen", werben Sozialdezernent Dr. Jorg Nürmberger und Kulturdezernent Klaus Grootens.

Mitmachen und gewinnen 

Alle Oberbergerinnen und Oberberger können sich bis zum Freitag, 13. November 2015 mit ihren eigenen Aktionen zum Vorlesetag beim Bildungsbüro Oberberg listen lassen. Das Bildungsbüro wird diese Liste im Internet des Oberbergischen Kreises veröffentlichen.
Unter allen Einsendungen werden dann am Vorlesetag drei Büchergutscheine im Wert von jeweils 50 Euro ausgelost. 

Originelle Leseorte gesucht

Ziel der Aktion ist es dabei nicht nur, dass an möglichst vielen sondern auch an originellen Orten vorgelesen wird. „Wir suchen gleichzeitig auch die spannensten, verrücktesten und kreativsten Vorleseorte bzw. – situationen. Warum sollte nicht auch einmal an ungewöhnlichen Orten vorgelesen werden, in einem Omnibus, im Tierpark oder ähnlichem?“ sagt Anke Koester, Leiterin des Bildungsbüros zu dieser Idee. Gemeinsam mit der Technischen Hochschule Gummersbach und weiteren Partnern des Bildungsnetzwerkes Oberberg wird es eine Live-Übertragung von ausgewählten Leseorten geben. Als Botschafterin der Stiftung Lesen moderiert die aus Engelskirchen stammende Fernsehjournalistin Janine Steeger: "Wir übertragen zwischen 11:00 Uhr und 14:00 Uhr live aus dem Forum Gummersbach. Jede Kommune soll möglichst mit mindestens einem interessanten Vorleseort dabei sein. Außerdem gibt es Interviews, Informationen, z.B. zum Lesefest auf Schloss Homburg am 21.11.2015 und Überraschungen."

Käpt´n Book empfängt die Besucherinnen und Besucher auf Schloss Homburg (Foto: Sebastian Frankowski)
Käpt´n Book empfängt die Besucherinnen und Besucher auf Schloss Homburg (Foto: Sebastian Frankowski)

Das renommierte Rheinische Lesefest Käpt´n Book ist am 21.11. zu Gast auf Schloss Homburg

Alle Lesungen zeichnen sich durch ihre interaktiven Vermittlungselemente aus. An dem Lesefest nehmen mittlerweile 23 Kommunen und Kreise im südlichen Rheinland und im Bergischen Land teil. In der Neuen Orangerie auf Schloss Homburg präsentieren in diesem Jahr zwei Kinderbuchautorinnen und ein Figurentheater ihr Können. Tiere spielen in den Geschichten eine herausragende Rolle, sei es ein Staren-Vogel, eine Eule oder drei quicklebendige Schweine, die auf einen Wolf treffen.

ProgrammLogo PDF-Datei um 14:00 Uhr
Lesung mit Kristina Dumas „Eine kleine Nachtmusik“
Kristina Dumas versucht in ihren Geschichten, Kindern die Klassische Musik näher zu bringen. Eine neue Auftragsarbeit flattert ins Haus: Mozart soll eine Serenade komponieren. Zum Glück hat er Starl sein Haustier und Freund. Mit ihm zusammen kommen ihm immer neue Ideen für seine Musik. (für Kinder ab 4 Jahren)

um 15:00 Uhr
Figurentheater Hille Puppille „Crazy Pigs“
Drei Schweine streifen durch die Gegend und stoßen auf einen Haufen großer Kisten. Begeistert beginnen sie, sich etwas zu bauen. Plötzlich erscheint ein Wolf. Die Ruhe ist dahin und nur eine List kann helfen. Eine Geschichte mit Großfiguren, fetziger Musik und eindrucksvollen Bildern.
(für Kinder ab 4 Jahren)

um 16:00 Uhr
Lesung mit Tanya Stewner „Liliane Susewind – Eine Eule steckt den Kopf nicht in den Sand“
Tanya Stewner stellt aus ihrer sehr beliebten „Liliane Susewind“-Reihe ihr aktuelles Kinderbuch vor. Auf Klassenfahrt entdecken Lilli und Jesahja eine kleine Eule. Sie hat sich verirrt. Lilli will ihr helfen, ein freies Leben im Wald zu führen. Doch dort droht den Tieren noch eine viel größere Gefahr.
(für Kinder ab 8 Jahren)

Veranstalter des Gesamtprojektes ist das Kulturamt der Bundesstadt Bonn. Gefördert wird das Lesefest durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Weitere Infos an der Museumskasse; Telefon 02293 9101-71 oder auf www.schloss-homburg.de.

Vom Schloss ins Internet - Live-Übertragung in Kooperation mit der TH Gummersbach

Von den außergewöhnlichen Leseorten im Oberbergischen wird live berichtet. Jeder kann die Aktion im Forum Gummersbach an den ausgewählten Leseorten im Internet verfolgen. „Auch damit schaffen wir in Oberberg ein absolutes Novum zum Bundesweiten Vorlesetag. Mit der Live-Übertragung mittels Youtube und Google-Hangouts sind wir hier im Oberbergischen Trendsetter“, sagt Sozialdezernent Dr. Nürmberger.

Teilnahmebedingungen

Melden Sie Ihre Vorleseaktion dem Bildungsbüro Oberberg. Benötigt werden Informationen wer am 20.11.2015 wem, wo, wann und was vorlesen wird. Die Teilnehmerliste im Bildungsbüro ist bis zum 13.11.2015, 11:30 Uhr geöffnet. Ab 12:00 Uhr erfolgt die Auswahl der Übertragungsorte aus den 13 Kommunen. Im Zweifel entscheidet auch hier das Los. Die Bewerber für die Live-Übertragung erhalten am Montag, den 16.11.2015 Nachricht über die ausgesuchten Leseorte. Notwendige Absprachen für die Übertragung am 20.11.2015 werden danach getroffen. Ab dem 16.11.2015 ist die Liste aller gemeldeten Vorleseorte auf der Internetseite des Oberbergischen Kreises www.obk.de veröffentlicht. (Vorleseorte, von denen am 20.11.2015 live berichtet wird, sind gekennzeichnet.)


Kontakt Bildungsbüro zur Anmeldung Vorleseort: Julia Müller, Telefon: 02261/88-4002 , julia.mueller@obk.de. Kontakt bei Fragen zum Vorlesetag:Kerstin Pack, Telefon: 02261/88-4082, kerstin.pack@obk.de.