Schloss Homburg mit Blick auf den Barockgarten und das Forum © I. E. Fischer Ausstellungsmotiv für „Ein Komponist auf Wanderschaft – Auf den Spuren Engelbert Humperdincks“

Presse

Erzählcafé im Museum Haus Dahl

Am 15. August lädt das Museum Haus Dahl zum beliebten "Erzählcafé" für Seniorinnen und Senioren ein.

Oberbergischer Kreis. Auch in dieser Saison lädt das beliebte „Erzählcafé“ im Museum Haus Dahl interessierte Seniorinnen und Senioren zu einem unterhaltsamen Termin ein: Am Samstag, dem 15. August 2015, dürfen sich die angemeldeten Gäste auf eine moderierte Gesprächsrunde mit dem Titel „Von Liebeskräutern und Zaubertrank - Gesundheit aus dem Bauerngarten“ freuen.
Früher war der Garten oft die einzige Quelle für Gewürz- und Heilmittel. In Klostergärten und den später so bezeichneten Apothekergärten wurden Kräuter gezielt kultiviert. Die meisten Sorten aber sind in ihrer ursprünglichen "wilden" Form erhalten geblieben. Dadurch haben Kräuterpflanzen eine hohe natürliche Widerstandskraft und sie sind anspruchslos und robust gegen Umwelteinflüsse. Im historischen Bauerngarten des Museums Haus Dahl ist die einstige Versorgung der Bauernfamilien mit Heil- und Gewürzkräutern anschaulich dokumentiert. In der unterhaltsamen Gesprächsrunde werden Geschmacks- und Duftproben angeboten werden sowie die magische Wirkung von sogenannten Liebestränken ein Thema des amüsanten Kaffeeplauschs sein wird.

In der stilvollen Atmosphäre des historischen Bauernhauses findet das „Erzählcafé“ von 14:30 bis 16:00 Uhr bei Kaffee und Kuchen statt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, der Museumseintritt von 2,00 Euro wird erhoben. Anmeldung im Museum und Forum Schloss Homburg: 02293/9101-71.
 

Das Erzählcafé im historischen bauernhaus Dahl endet sich an die Generation 60+ (Foto: Museum Haus Dahl)
Das Erzählcafé im historischen bauernhaus Dahl endet sich an die Generation 60+ (Foto: Museum Haus Dahl)