Schloss Homburg mit Blick auf den Barockgarten und das Forum © I. E. Fischer Ausstellungsmotiv für „Ein Komponist auf Wanderschaft – Auf den Spuren Engelbert Humperdincks“

Presse

„Ich bin von Kopf bis Fuß …“ - Schloss Homburg lädt ein zum Erzählcafé

Das Erzählcafé „Ich bin von Kopf bis Fuß …“ im Museum und Forum Schloss Homburg am 23. April 2015 (14:30 bis 16:00 Uhr) ist ein Angebot für die Generation 60+

Oberbergischer Kreis. Das Erzählcafé präsentiert mit Grammophon und Schellackplatten die Musik der Zwanziger Jahre. Dieser unterhaltsamen Termin im Museum und Forum Schloss Homburg richtet sich an interessierte Seniorinnen und Senioren.
Die Musik der 20er Jahre verbreitete sich rasch durch das "neue Medium" Rundfunk (Foto:OBK)Die Gesprächsrunde wird sich mit den modernen Tendenzen und schwungvollen Rhythmen dieser lebendigen Zeit beschäftigen - moderiert von der Museumspädagogin Birgit Ludwig-Weber.
Das Erzählcafé zeigt das neue oder wieder erwachte Lebensgefühl, das sich zu Beginn der Zwanziger Jahre vor allem durch James P. Johnsons "The Charleston" und den unvergessenen Tanz ausgedrückt.
In Deutschland wird Marlene Dietrich durch den Film "Blauer Engel" und ihr Lied "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" berühmt.
Schwungvolle Lieder verhelfen vor allem den Comedian Harmonists zu Ruhm und Erfolg. Stets a capella vorgetragen sind Songs wie: "Veronika, der Lenz ist da" bekannt geblieben. 
 

"... von Kopf bis Fuß" (Foto:OBK)
"... von Kopf bis Fuß" (Foto:OBK)

Das Erzählcafé öffnet am Donnerstag, 23. April 2015 zur Sonderausstellung „Licht und Schatten – Die Weimarer Republik im Oberbergischen“. In der stilvollen Atmosphäre des neuen Gartenzimmers findet das „Erzählcafé“ von 14:30 bis 16:00 Uhr bei Kaffee und Kuchen statt. 

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 5,00 Euro pro Person. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten:
Telefonisch (Museumskasse) unter 02293 9101-71 oder per E-Mail: muspaed@obk.de.