Schloss Homburg mit Blick auf den Barockgarten und das Forum © I. E. Fischer Ausstellungsmotiv für „Ein Komponist auf Wanderschaft – Auf den Spuren Engelbert Humperdincks“

Presse

„Jecke! aller Länder vereinigt euch" - Schloss Homburg präsentiert "Karneval einmal klassisch"

Das Museum und Forum Schloss Homburg lädt herzlich ein zu "Karneval einmal klassisch, opus 13" am Sonntag, 8. Februar 2015, um 11:11 Uhr

Oberbergischer Kreis. Keine Büttenreden, kein Dreigestirn - doch viel Sprachwitz erwarten die Gäste dieser musikalischen Matinee in der Neuen Orangerie auf Schloss Homburg. Burkhard Sondermeier und das Ensemble Camarata Carnaval präsentieren Verzällchen, Anekdoten und Couplets.

Burkhard Sondermeier ist mit dem Ensemble Camarata Carnaval auf Schloss Homburg zu Gast (Foto:Burkhard Sondermeier)
Burkhard Sondermeier ist mit dem Ensemble Camarata Carnaval auf Schloss Homburg zu Gast (Foto:Burkhard Sondermeier)

2015 ist ein besonderes Jahr für alle Rheinländer, denn seit dem Wiener Kongress 1815 gehört  das Rheinland zu Preußen. Dieses 200-jährige Jubiläum ist für Burkard Sondermeier und sein Ensemble ein willkommener Anlass, die Preußen einmal richtig auf die „Schupp“ zu nehmen. Der Erzähler und Sänger und seine Musiker erledigen dies mit einem Augenzwinkern und dem Hintergedanken, letztlich doch die "Jecken aller Länder" zu vereinigen.

Kartenvorverkauf: MUSEUM UND FORUM SCHLOSS HOMBURG (Museumskasse), telefonisch unter 02293 9101-71 oder per E-Mail: schloss-homburg@obk.de
Eintritt: 20 €, ermäßigt 10 €.