Das Schloss im Grünen  © I.E. Fischer Museum und Forum Schloss Homburg in der Abenddämmerung © I.E. Fischer

Saisonstart mit ungewöhnlichen Gästen in Haus Dahl

Mit ungewöhnlichen Gästen und Überraschungen für die ganze Familie wird am Ostermontag die diesjährige Kultur-Zeit-Saison im Museum Haus Dahl eröffnet.

Montag, 22.04.2019, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Die exotischen Lamas als Teil des Saisonstarts in Haus Dahl © S. Ost Die exotischen Lamas als Teil des Saisonstarts in Haus Dahl © S. Ost
Die exotischen Lamas als Teil des Saisonstarts in Haus Dahl © S. Ost

Haus Dahl gilt als das älteste Bauernhaus des Oberbergischen Kreises und wurde Mitte des 16. Jahrhunderts als Niederdeutsches Hallenhaus errichtet. Die letzte Besitzerin Anna Schenk lebte hier noch bis in die 1950er Jahre mit Kühen, Hühnern und Schweinen unter einem Dach. 1963 erwarb der Oberbergische Kreis das Haus, das seitdem vom Museum Schloss Homburg als kulturhistorische Außenstelle geführt wird.

Zum Saisonstart der diesjährigen Kultur-Zeit in Haus Dahl am Ostermontag tummeln sich ungewöhnliche Gäste wie Lamas und Alpakas auf den Wiesen rund um das Bauernhaus. Sandra und Bernd Ost betreiben bei Engelskirchen ihren „Balsamhof", wo sie die beiden Tierarten seit 2005 züchten und mit ihnen artgerecht leben. Im Rahmen der Kultur-Zeit berichtet Bernd Ost anschaulich von den Chancen und Grenzen touristischer und therapeutischer Angebote mit den sensiblen und für unsere Klimazonen durchaus exotischen Tieren.

Wie in den Vorjahren wird es auch 2019 zwischen April und Oktober wieder mehrere Kultur-Zeit-Sonntage in Haus Dahl geben. Zu jedem dieser Termine finden Backvorführungen mit dem Verkauf von frischem Brot und Blechkuchen statt. Neu in diesem Jahr ist, dass jeweils eine Stunde vor den Kultur-Zeit-Sonntagen öffentliche Familienführungen (ohne Voranmeldung) stattfinden. Unter dem Motto „Wenn der Kienspan knattert" veranschaulicht der unterhaltsame Rundgang durch das historische Bauernhaus das beschwerliche Alltagsleben einer Bauernfamilie im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert.

Museumseintritt wird erhoben.

Die jeweiligen Themen und die exakten Termine der Kultur-Zeit im Museum Haus Dahl erfahren Sie unter http://www.museum-haus-dahl.de/cms200hd/kultur_zeit/