Blick vom Barockgarten vor der Neuen Orangerie zum Schlossturm © Margot Gottschling Forum und Neue Orangerie mit Donjon © Margot Gottschling Blick in den Barockgarten des Museum und Forum Schloss Homburg © N. Benner Emil Hardt, Pavillon Sanderhöhe in Wipperfürth, um 1910 © Hansestadt Wipperfürth und Heimat- und Geschichtsverein Wipperfürth Museum und Forum Schloss Homburg © I.E. Fischer Theodor Meuwsen, Vogelsmühle, Radevormwald, frühe 1880er Jahre © Hansestadt Wipperfürth und Heimat- und Geschichtsverein Wipperfürth Emil Hardt, Verlobungsfeier Wurth und Röttenscheid, 1911  © Hansestadt Wipperfürth und Heimat- und Geschichtsverein Wipperfürth

Benefizkonzert „Eine italienische Nacht“

Die Konzertlesung von und mit Lutz Görner und Nadia Singer steht unter der Schirmherrschaft von Jochen Hagt, Landrat des Oberbergischen Kreises. Der Erlös des Benefizkonzertes fließt dem Förderverein Schloss Homburg e.V. zu, er dient der Realisierung einer MuseumsWerkstatt zur museumspädagogischen Arbeit.

Sonntag, 12.08.2018, 18:00 Uhr

Lutz Görner und Nadia Singer vor der Kulisse des Barockgartens © N. Benner/L.Görner Lutz Görner und Nadia Singer vor der Kulisse des Barockgartens © N. Benner/L.Görner
Lutz Görner und Nadia Singer vor der Kulisse des Barockgartens © N. Benner/L.Görner

Genießen Sie eine italienische Nacht auf Schloss Homburg! Werke von Gioachino Rossini, Vincenzo Bellini, Niccolò Paganini und Gaetano Donizetti – von Franz Liszt auf das Klavier übertragen – versprechen einen musikalisch-literarischen Hochgenuss. Dank des engagierten Fördervereinsmitglieds und renommierten Sprechers, Autors und Regisseurs Lutz Görner werden die Erlöse des Benefizkonzerts dem Förderverein Schloss Homburg e. V. zufließen.

Im Rahmen des Abends liest Lutz Görner aus den geistreichen und liebenswerten Briefen des jungen Pianisten Franz Liszt, der seine Briefe an Komponisten und Schriftsteller wie Heinrich Heine, Alexandre Dumas, Hector Berlioz und Robert Schumann richtete. Begleitet wird er von der jungen und erfolgreichen Pianistin Nadia Singer, die seit 2014 mit Lutz Görner konzertiert.

Das Programm:
Gioachino Rossini (1792 – 1868): La Regata
V. Bellini (1801 – 1835): Polonaise, aus: Die Puritaner
Robert Schumann (1810 – 1856): Von fremden Ländern und Menschen
Franz Liszt (1811 – 1886): La Gondoliera
Franz Liszt (1811 – 1886): 104. Sonett von Petrarca
Niccolò Paganini (1782 – 1840): Große Etüde Nr. 4
Franz Liszt (1811 – 1886): La Tarantella

– PAUSE –

Vincenzo Bellini (1801 – 1835): Erinnerungen an Norma
Gaetano Donizetti (1787 – 1848): Lucrezia Borgia – Eine große Fantasie

Fingerfood, Getränke und Wandeln im Barockgarten runden den mediterranen Charakter der Veranstaltung ab.

Organisatorisches und Kartenvorverkauf:

Eintrittspreis: 45 Euro (inkl. Fingerfood und Getränke)

Bitte melden Sie sich verbindlich per Mail unter foerderverein-schloss-homburg@obk.de an und überweisen Sie die entsprechende Summe auf nachfolgendes Konto:

Volksbank Oberberg eG Wiehl, IBAN: DE60 3846 2135 0013 7270 15

Mehr Informationen zur Veranstaltung: pdf zum Benefizkonzert

Werden Sie Förderer der MuseumsWerkstatt auf Schloss Homburg: pdf Museumswerkstatt