Blick vom Barockgarten vor der Neuen Orangerie zum Schlossturm © Margot Gottschling Forum und Neue Orangerie mit Donjon © Margot Gottschling Blick in den Barockgarten des Museum und Forum Schloss Homburg © N. Benner Emil Hardt, Pavillon Sanderhöhe in Wipperfürth, um 1910 © Hansestadt Wipperfürth und Heimat- und Geschichtsverein Wipperfürth Museum und Forum Schloss Homburg © I.E. Fischer Theodor Meuwsen, Vogelsmühle, Radevormwald, frühe 1880er Jahre © Hansestadt Wipperfürth und Heimat- und Geschichtsverein Wipperfürth Emil Hardt, Verlobungsfeier Wurth und Röttenscheid, 1911  © Hansestadt Wipperfürth und Heimat- und Geschichtsverein Wipperfürth

Landschaftsphotographie rund um Schloss Homburg – ein Photoworkshop für Erwachsene

Eine photographische Wanderung rund um Schloss Homburg mit dem Photographen Hans-Jürgen Keck gibt Ihnen technische und kreative Impulse.

Samstag, 28.07.2018, 10:00 Uhr

Die „Dicken Steine“ unterhalb von Schloss Homburg © Hans-Jürgen Keck, flashlens Photography Die „Dicken Steine“ unterhalb von Schloss Homburg © Hans-Jürgen Keck, flashlens Photography
Die „Dicken Steine“ unterhalb von Schloss Homburg © Hans-Jürgen Keck, flashlens Photography

Die Photographien der „Bergischen Blicke" im Museum und Forum Schloss Homburg laden nicht nur zum Betrachten ein, sondern inspirieren auch. Wer möchte, kann sich nun auch selbst in der Kunst der Natur- und Landschaftsphotographie üben. Eine gute Gelegenheit dazu bietet unser Photoworkshop für Erwachsene am Samstag, den 28. Juli (ab 10:00 Uhr).

Nach einer Führung durch die Ausstellung nimmt Sie der Photograph Hans-Jürgen Keck mit auf eine photographische Wanderung rund um das Schloss. Dabei erfahren Sie nicht nur mehr über die Natur- und Landschaftsphotographie. Sie können sich auch Tipps zu technischen Einstellungen und neue Denkanstöße für Ihre eigenen Landschaftsbilder holen.

Die geringe Gruppengröße ermöglicht eine individuelle photographische Betreuung während der „FotoWalks" und eine praxisnahe Unterstützung „on location". Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Website von Hans-Jürgen Keck unter www.flashlens.de.

Kosten: 69 € p.P. zzgl. Eintritt, 
Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung

Weitere Informationen und Anmeldungen:

Museumspädagogin Miriam Klein, Museum Schloss Homburg, Tel. 02293 9101-17, muspaed@obk.de, www.schloss-homburg.de