Bodendetail in der Ausstellung „Zug der Kraniche“ © C. Koeppl Stoffe mit verschiednen Kranichmustern © M. Kasper Detail der Ausstellung „Zug der Kraniche“ © C. Koeppl Museum und Forum Schloss Homburg in der Abenddämmerung © I.E. Fischer Ausschnitt aus der monumentalen Gesamtkomposition des Gummersbacher Künstlers David Uessem in der Neuen Orangerie © Museum Schloss Homburg/D. Trump Rastende Kraniche © Henrik Watzke, NABU Berlin Blick auf das Schlossgebäude mit Origamikranichobjekt © M. Kasper Blick in die Ausstellung „Zug der Kraniche“ während der Eröffnungsfeier © Ph. Ising Origami-Kraniche-Installation in der Neuen Orangerie © Ph. Ising Eine der Ausstellungsstationen © C. Koeppl

Alle Menschen werden Brüder – das Klassik Open Air 2018

Das Folkwang Kammerorchester Essen unter der Leitung von Johannes Klumpp präsentiert gemeinsam mit der Uwaga! Crossover Formation Originale und Fälschungen von und über Ludwig van Beethoven.

Samstag, 21.07.2018, 19:00 Uhr

Das Folkwang Kammerorchester Essen Das Folkwang Kammerorchester Essen
Das Folkwang Kammerorchester Essen

Wie jedes Jahr bietet das Klassik Open Air auf Schloss Homburg auch 2018 wieder ein spannendes Musikprogramm in stilvoller Atmosphäre: Mit „Alle Menschen werden Brüder" schlagen das Folkwang Kammerorchester Essen und Uwaga! ein neues Kapitel ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit auf. Sie knüpfen dabei nahtlos an die Kooperation im Rahmen des Programms „Grenzenlos – Crossover über die Zeiten" an, das beim Klassik Open Air des Jahres 2016 auf Schloss Homburg zu sehen war.

Wie damals ist der Sound des Ensembles auch heute orchestral und perkussiv zugleich. Dabei stehen Uwaga! für pure Spielfreude. Gebildet wird die Formation von einem virtuosen Violinisten mit Vorliebe für osteuropäische Musik, einem Jazzgeiger mit Punkrock-Erfahrung, einem meisterhaft improvisierenden Akkordeonisten und einem Bassisten, der sich im Symphonieorchester ebenso zuhause fühlt wie in Funkbands. Abenteuerlustig, bunt und international sind auch die Musiker des Folkwang Kammerorchesters Essen. Sie kommen aus ganz Europa, Asien und Amerika und gehen gemeinsam mit Uwaga! auf die Suche nach neuen musikalischen Horizonten. Dazu wurden die klassisch ausgebildeten Streicher in ganz neuen Spielweisen geschult.

Resultat ist eine „neue Sprache", die die Musik Beethovens bereichert, unterläuft und manchmal auch verfremdet, indem sie Begegnungen mit Jazz und Rock sowie Balkan und Orient schafft. „In diesem Sinne hinterfragt „Alle Menschen werden Brüder" unseren Umgang mit „Heiligtümern" der Kunstgeschichte, beispielsweise Beethoven und seiner Neunten Sinfonie. Erstarren wir in Verehrung vor dem überragenden Genius oder können Neugier und Experimentierfreude einen Weg in die Zukunft weisen? Das Programm zeigt, dass es der „klassischen Identität" keinen Abbruch tut, stilistische Grenzen zu sprengen – vorausgesetzt, man behandelt die Substanz liebevoll.

Programm folgt

Organisatorisches und Kartenvorverkauf:
Das Klassik Open Air ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Oberbergischen Kreises, des Förderkreis Kultur in Nümbrecht e.V., des Fördervereins Schloss Homburg sowie des federführenden Kulturkreises in Wiehl.

Dauer der Veranstaltung:
ca. 2 Stunden, einschl. einer 30-minütigen Pause.

Eintritt:

Kategorie 1: 59,00 € zzgl. 4,00 € VVG,

Kategorie 2 + 3: 49,00 € zzgl. 4,00 € VVG,

Kategorie 4: 29,00 € zzgl. 2,00 € VVG, ermäßigt (Schüler/Studenten) in Kategorie 4: 15,00 €


Karten erhalten Sie bei der Tourist-Info Nümbrecht unter Tel: 02293 - 302302 oder bei Wiehl-Ticket, Tel.: 02262 – 99285

Veranstaltungsfaltblatt als pdf-Download