Blick vom Barockgarten vor der Neuen Orangerie zum Schlossturm © Margot Gottschling Forum und Neue Orangerie mit Donjon © Margot Gottschling Das illuminierte Schloss während der Eröffnungswoche © Philipp Ising Schloss Homburg im Morgennebel © I.E. Fischer Museum und Forum Schloss Homburg mit Forsthaus © I.E. Fischer Der Barockgarten mit Blick auf das Schlossgebäude © N. Benner

Bergischer Landschaftstag auf Schloss Homburg

Erleben Sie ein umfangreiches Angebot rund um Natur, Kulturlandschaft, Landnutzung, regionale Produkte, Freizeit/Tourismus und Dorfleben

Sonntag, 03.09.2017, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Buntes Treiben auf dem Schlossgelände © BSO Buntes Treiben auf dem Schlossgelände © BSO
Buntes Treiben auf dem Schlossgelände © BSO

Am Sonntag, den 3. September 2017, laden der Oberbergische Kreis und die Biologische Station Oberberg von 11 bis 17:00 Uhr zum Bergischen Landschaftstag auf dem Gelände von Schloss Homburg ein. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein umfangreiches Angebot rund um Natur, Kulturlandschaft, Landnutzung, regionale Produkte, Freizeit/Tourismus und Dorfleben. Ein Schwerpunktthema ist in diesem Jahr der Wald. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung um 11:30 Uhr mit einer Rede von Landrat Jochen Hagt und musikalischer Begleitung der „Deezekusener Schmettereulen".

Der Eintritt zum Bergischen Landschaftstag ist frei. Für gehörlose Menschen steht in der Kernzeit von 11:30 bis 15:30 Uhr eine Gebärdensprachdolmetscherin zur Verfügung. Wer zudem das Museum und Forum Schloss Homburg besuchen möchte, kann dies am Bergischen Landschaftstag zum halben Eintrittspreis tun. Im White Cube des Museums wird die Sonderausstellung „Verborgene Schätze" gezeigt, auch das Ensemble aus Historischer Mühle und Museumsbäckerei ist an diesem Sonntag geöffnet.

Abschließend noch ein organisatorischer Hinweis: Es stehen keine Parkplätze auf dem Schlossgelände zur Verfügung! Ein regelmäßiger Shuttle-Bus fährt vom REWE-Markt/Otto-Kaufmann-Straße in Nümbrecht und vom Schulzentrum Nümbrecht zum Schloss und wieder zurück.