Schloss Homburg mit Blick auf den Barockgarten und das Forum © I. E. Fischer Ausstellungsmotiv für „Ein Komponist auf Wanderschaft – Auf den Spuren Engelbert Humperdincks“

Presse

„Kranichmädchen. Geschichte vom Glück": Musikmärchen auf Schloss Homburg

Anlässlich der aktuellen Sonderausstellung „Zug der Kraniche" präsentiert das Cassiopeia Theater Köln am 28. Oktober 2018 ein Musikmärchen für Kinder und Erwachsene auf Schloss Homburg

Oberbergischer Kreis. Der „Zug der Kraniche" steht im Mittelpunkt der Sonderausstellung, die noch bis zum 10. Februar 2019 in der Neuen Orangerie des Museum und Forum Schloss Homburg zu sehen ist. Die interdisziplinäre Ausstellung beinhaltet neben naturkundlichen auch kunst- und kulturhistorische Aspekte. Am Sonntag, 28.10.2018 rückt der Kranich bei einem Musikmärchen in den Mittelpunkt.

Das Cassiopeia Theater Köln gastiert um 16:00 Uhr mit „Kranichmädchen. Geschichte vom Glück" im White Cube des Schlosses. Das mit Großfiguren gespielte Stück richtet sich an Kinder und Erwachsene. Es erzählt die Geschichte des arme Junge Jutaro und des Kranichmädchens Tsuru.

Jutaro findet morgens beim Holzsammeln einen jungen weißen Kranich in einer Schlinge und rettet ihm das Leben. Die Kranicheltern erlauben ihrer Tochter Tsuru, sich bei dem Jungen zu bedanken und ihm und seinem Großvater das harte Leben zu erleichtern. In ein Menschenkind verwandelt erhält Tsuru im ersten Wintersturm Obdach in der ärmlichen Hütte Jutaros und seines Großvaters.

Es entsteht eine Freundschaft, Tsuru wird Teil der Familie Koshihito. Doch die Not, über den harten und langen Winter zu kommen, wird größer und Tsuru erbittet die Erlaubnis, ein Tuch zu weben. Als es nach langer Arbeit fertig ist, spüren alle, dass dem kranichmädchen ein Kunstwerk gelungen ist; doch in der Stadt verkauft der unerfahrene Jutaro das Tuch unter seinem Wert.

Wie die Geschichte des Kranichmädchens ausgeht erfahren die Besucherinnen und Besucher am Ende der 70-minütigen Vorstellung auf Schloss Homburg. Karten für das Musikmärchen kosten für Erwachsene 18,00 € (inkl. Museumseintritt). Kinder zahlen 9,00€ (inkl. Museumseintritt).

Karten können über die Museumskasse per Telefon 02293 9101-71 oder per E-Mail an schloss-homburg@obk.de reserviert werden. Informationen zum Musikmärchen erhalten Sie auch im Veranstaltungsflyer. Weitere Informationen zur Sonderausstellung und dem Begleitprogramm erhalten Sie auf www.schloss-homburg.de.

Das Musikmärchen wird mit Großpuppen gespielt. (Foto: Udo Mierke - Museum und Forum Schloss Homburg.)
Das Musikmärchen wird mit Großpuppen gespielt. (Foto: Udo Mierke - Museum und Forum Schloss Homburg.)