Schloss Homburg mit Blick auf den Barockgarten und das Forum © I. E. Fischer Ausstellungsmotiv für „Ein Komponist auf Wanderschaft – Auf den Spuren Engelbert Humperdincks“

Presse

Origami: Schloss Homburg öffnet Ferienwerkstatt für Kinder und Jugendliche

Beim Origamifalten am 18. Oktober 2018 entstehen aus Papier Tiere, Gegenstände und geometrische Formen

Oberbergischer Kreis. Fingerspitzengefühl ist in der Ferienwerkstatt auf Schloss Homburg gefragt. In den Herbstferien bietet das Museum und Forum Schloss Homburg am Donnerstag, 18. Oktober 2018 einen Aktionstage an:

  • Origami-Falten für Kinder von 6 - 10 Jahren von 10:00 bis 12:00 Uhr
     
  • Origami-Falten für Kinder und Jugendliche von 10 - 16 Jahren von 13:00 bis 15:00 Uhr. 

Durch komplexes Falten entstehen aus einem quadratischen Blatt Papier Tiere, Gegenstände, geometrische Formen und - passend zur Sonderausstellung auf Schloss Homburg - auch Kraniche.

Klassische Modelle für Origamieinsteiger: schnell entstehen Papierschiffchen, Flieger oder "Himmel und Hölle". Die Kunst des Papierfaltens ist schon bei Kindern beliebt. Mit Geduld und etwas Geschick entstehen beeindruckende Papiermodelle. (Foto: OBK)
Klassische Modelle für Origamieinsteiger: schnell entstehen Papierschiffchen, Flieger oder "Himmel und Hölle". Die Kunst des Papierfaltens ist schon bei Kindern beliebt. Mit Geduld und etwas Geschick entstehen beeindruckende Papiermodelle. (Foto: OBK)

Origami ist die Kunst des japanischen Papierfaltens. Seit fast 1.000 Jahren wird Origami in Japan und mittlerweile auch weltweit betrieben. Zwei-, aber auch dreidimensionale Figuren entstehen mit Geschick und Fingerspitzengefühl.

Der Düsseldorfer Tobias Löffler faltet schon seit 14 Jahren vom Dampfschiff bis zum Ufo alles Erdenkliche aus Papier und wird es in der Ferienwerkstatt vielen Faltbegeisterten beibringen.

Natürlich auch den traditionellen Origami Kranich, der als Friedenssymbol weltweit bekannt ist, wie es in der aktuellen Sonderausstellung „Zug der Kraniche – Flügelschläge zwischen Natur, Kunst und Kultur“ zu sehen ist.

Weitere Informationen zu den Angeboten der Ferienwerkstatt:

  • max. 15 Teilnehmer
  • Kosten: 5,00 € inkl. Eintritt pro Person
  • Anmeldung über das Museum Schloss Homburg, Miriam Klein, muspaed@obk.de