Das Schloss im Dornröschenschlaf © I. E. Fischer

Presse

Kulturhappen: „In der Not frisst der Teufel Fliegen“

Der Kulturhappen am kommenden Sonntag, 17. Juli 2016 auf Schloss Homburg nähert sich der Welt der Fliegen

Oberbergischer Kreis. Die Sonderausstellung „bzzzzz ... viel Fliegen“ bietet Besucherinnen und Besucher des Museum und Forum Schloss Homburg noch bis zum 24. Juli 2016 die Gelegenheit, in die faszinierende Welt der Zweiflügler einzutauchen. Dabei können sie diese beispielsweise mit dem Mikroskop erforschen oder sich von lebenden Fliegen umschwärmen lassen. Während in der Neuen Orangerie vor allem Wissenswertes zur Kulturgeschichte der Fliege zu sehen sein wird, steht der White Cube ganz im Fokus der Wissenschaften.

Am kommenden Sonntag, 17. Juli 2016 findet um 12:00 Uhr eine exklusive Mittagsführung durch die Ausstellung statt. Museumspädagogin Birgit Ludwig-Weber führt die Teilnehmenden in die Welt der Fliegen und zeigt Verbindungen zu Literatur, Kunst und Musik auf. Nach der Führung können sich die Besucherinnen und Besucher mit einem Getränk und einem kleinen Imbiss stärken. Da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist, wird um Anmeldung unter Telefon 02293 9101-71 gebeten. Der Kostenbeitrag für Eintritt, Führung und Imbiss beträgt 10 Euro pro Person.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie auf www.schloss-homburg.de.

Die neue Orangerie vermittelt einen Einblick in die Kulturgeschichte zum Thema Fliegen (Foto: OBK)
Die neue Orangerie vermittelt einen Einblick in die Kulturgeschichte zum Thema Fliegen (Foto: OBK)