Das Schloss im Dornröschenschlaf © I. E. Fischer

Presse

Süß und herzhaft: Haus Dahl lädt ein zum Sommerfest

Der Familiennachmittag am 26. Juni in Oberbergs ältestem Bauernhaus bietet Köstliches aus der Region mit Live-Musik, Koch- und Backvorführungen und ein Aktionsprogramm mit bergischen Spielen

Oberbergischer Kreis. „Süße und herzhafte Köstlichkeiten“ bietet der Familiennachmittag am kommenden Sonntag im Museum Haus Dahl in Marienheide-Müllenbach. In der idylischen Atmosphäre des ältesten Bauernhauses des Oberbergischen Kreises genießen Sie kleine Köstlichkeiten aus regionalen Produkten.

Das historische Bauernhaus Dahl lädt ein zum Sommerfest (Foto: Museum und Forum Schloss Homburg)
Das historische Bauernhaus Dahl lädt ein zum Sommerfest (Foto: Museum und Forum Schloss Homburg)

Kultur Zeit in Museum Haus Dahl am 26. Juni von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Beim Live-Cooking sehen Sie wie die typischen Reibekuchen zubereitet werden und Sie erfahren mehr über bergische Rezepte und Bräuche.
Ein kleiner Verkaufsstand bietet heimische Produkte an, beispielsweise hausgemachten Holunderblütensirup. Für Kinder und Jugendliche gibt es ein Aktionsprogramm von bergischen Spielen wie „Zeck op den Bock“ und „Dilldopp“. Besonderes Highlight für große und kleine Gäste ist der aktive Schokoladenbrunnen. Gleichzeitig wird wieder der historische Backes angefeuert. Zu den  Backvorführung kommt von 14:00 bis 17:00 Uhr frisches Brot und Blechkuchen in den Verkauf.

Die Singer-/Songwriterin Lorena Manz tritt im Museum Haus Dahl auf. (Foto: Lorena Manz)
Die Singer-/Songwriterin Lorena Manz tritt im Museum Haus Dahl auf. (Foto: Lorena Manz)

Die Gitarristin Lorena Manz begleitet dieses Sommerfest musikalisch. Die junge Hückeswagenerin bewegt sich in ihrem Stil zwischen Pop und Country bewegt. Erste Erfolge hat sie bereits im Wettbewerb Jugend musiziert erreicht. Lorena Manz gelangte bis zum Bundeswettbewerb und hat auf Regional- und Landesebene einen 1. Platz belegt.

Museumseintritt für Erwachsene beträgt 2,00 Euro, für Kinder und Jugendliche 1,00 Euro.

Weitere Informationen erhalten sie auf www.museum-haus-dahl.de und per Telefon 02293 9101-0.