Schloss Homburg mit Blick auf den Barockgarten und das Forum © I. E. Fischer Ausstellungsmotiv für „Ein Komponist auf Wanderschaft – Auf den Spuren Engelbert Humperdincks“

Presse

Schloss Homburg macht mobil: neue E-Bike Station der AggerEnergie

"Während der Akku lädt, haben die Radler Gelegenheit das neue Schloss kennenzulernen und das gastronomische Angebot vor Ort zu nutzen", sagt Landrat Hagen Jobi

Logo Oberbergischer Kreis, Der LandratLogo Aggerenergie




Oberbergischer Kreis. Unmittelbar an der Einfahrt zu Schloss Homburg hat die AggerEnergie eine neue Ladestation für E-Bikes eröffnet. Dort befinden sich drei Schließfächer, in denen Radler bequem und kostenlos bis zu sechs Akkus laden können.
Anlässlich der Wiedereröffnung von Schloss Homburg wurde die neue E-Bike Station in Betrieb genommen. Landrat Hagen Jobi und Frank Röttger, Geschäftsführer der AggerEnergie radelten gemeinsam zur neuen "Tankstelle"; der Landrat mit einem der kreiseigenen E-Bikes, die von der AggerEnergie bereitgestellt werden.

Landrat Hagen Jobi (r.) und Frank Röttger, Geschäftsführer AggerEnergie, radelten mit E-Bikes zu Schloss Homburg (Foto:OBK)
Landrat Hagen Jobi (r.) und Frank Röttger, Geschäftsführer AggerEnergie, radelten mit E-Bikes zu Schloss Homburg (Foto:OBK)

"Für den Tourismus ist diese E-Bike Station eine ganz wichtige Anlaufstelle", sagt Hagen Jobi. "Im Namen des Oberbergischen Kreises und auch ganz persönlich bedanke ich mich für diese großzügige Spende. Ich hoffe und wünsche, dass Schloss Homburg jetzt für viele Radsportler in der Region noch attraktiver wird."
"Diese vierte E-Bike Station der AggerEnergie ist der Beginn, um in der Region eine gute Lade-Infrastruktur für das Oberbergische zu schaffen", sagt Frank Röttger. Das Laden der Akkus ist jetzt für alle Nutzer kostenlos. Bislang gibt es Lade-Stationen an der Schwalbe-Arena in Gummersbach, am Bahnhof in Engelskirchen, am Hotel Lüdenbach in Overath und jetzt auch an Schloss Homburg in Nümbrecht - zusätzlich zu den bereits fünf Ladestationen im Oberbergischen für Elektroautos.

Hagen Jobi und Frank Röttger nahmen die Ladestation an Schloss Homburg offiziell in Betrieb (Foto:OBK)
Hagen Jobi und Frank Röttger nahmen die Ladestation an Schloss Homburg offiziell in Betrieb (Foto:OBK)

"Mit dem Lade-Service für die E-Biker wollen wir auch das Interesse an Schloss Homburg befördern. Während der Akku lädt, haben die Radler Gelegenheit das neue Schloss kennenzulernen und das gastronomische Angebot vor Ort zu nutzen", sagt Landrat Hagen Jobi. Die Ladestation ist während der regulären Öffnungszeiten von Schloss Homburg zu nutzen. Die Schlüssel für die Schließfächer der Ladestationen sind im Restaurant Zehntscheuer auf dem Schlossgelände erhältlich.